BZ-Interview

Kleine Außenpolitik am Oberrhein

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 21. November 2011

Südwest

BZ-INTERVIEW; Wilderich von Droste Hülshoff vom Regierungspräsidium Freiburg über 25 Jahre "kleine Außenpolitik" am Oberrhein.

FREIBURG. Seit 25 Jahren gibt es im Freiburger Regierungspräsidium die Stabsstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit, anfangs Grenzlandreferat genannt. Von hier aus wird die "kleine Außenpolitik" gegenüber den Nachbarn im Elsass, in der Nordschweiz und Vorarlberg koordiniert. Mit deren Leiter Wilderich von Droste-Hülshoff sprach Wulf Rüskamp.

BZ: Können Sie nach 25 Jahren Arbeit für die Zusammenarbeit am Oberrhein verstehen, dass manche Menschen immer noch an Sinn und Zweck dieser Arbeit zweifeln?

Droste-Hülshoff: Ich kann das gut verstehen. Auch wir stellen uns immer wieder neu die Frage nach dem Sinn unseres Tuns. Aber es gibt in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein und Bodensee bis zum heutigen Tag enorme Chancen, die noch nicht ausgeschöpft sind.

BZ: Welche Chancen meinen Sie?

Droste-Hülshoff: Ich sehe die Chancen gerade dort, wo heute die großen Probleme liegen. Wenn heute auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ