Land zahlt für Lärmschutz

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Sa, 18. April 2015

Südwest

Alle Landtagsfraktionen für weitere Kostenbeteiligung / Bau der Rheintalbahn möglichst rasch.

FREIBURG. Das Land wird sich beim weiteren Ausbau der Rheintalbahn zur Hälfte an den Mehrkosten beteiligen, die für einen verbesserten Lärmschutz nötig sind. In einem gemeinsamen Antrag der vier Landtagsfraktionen wird die Landesregierung zudem aufgefordert, sich beim Bund für einen raschen Bau der zusätzlichen Gleise einzusetzen.

Bisher schon teilen sich im Abschnitt zwischen Riegel und Müllheim Bund und Land die Mehrkosten für den "menschen- und umweltgerechte Ausbau der Rheintalbahn". Beide steuern jeweils 125 Millionen Euro bei für Lärmschutz, der über die gesetzlichen Erfordernisse hinausgeht. In dem von den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ