Nicht mehr Pannen als anderswo auch

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Fr, 01. Juli 2016

Südwest

Die französische Atomaufsicht hält das Akw Fessenheim für sicher / Beantragt EdF dennoch fristgerecht die Abschaltung?.

STRASSBURG. Die französische Atomaufsicht hat keine Sicherheitsbedenken beim Atomkraftwerk Fessenheim und sieht deshalb auch keinen Grund zur Stilllegung. Bei der Jahrespressekonferenz der Kontrollbehörde am Donnerstag in Straßburg stand umso drängender die Frage im Raum: Wird die von Präsident Hollande geplante Abschaltung noch 2016 festgezurrt? Am gleichen Tag lief eine dafür entscheidende Frist ab: Bis Ende Juni sollte der Betreiber EdF offiziell die Abschaltung beantragen.

Nichts davon ist bisher an die Öffentlichkeit gedrungen. Die Chefkontrolleure der Straßburger Atomaufsicht verweigerten jeden Hinweis, ob sich hinter den Kulissen etwas getan habe. Ein einfacher Brief genügt, ließ einer von ihnen verlauten. Darin müsse EdF das Datum der endgültigen Abschaltung angeben. Die anwesendenen Journalisten hätten gern erfahren, ob EdF sich dem Willen der zuständigen Ministerin gebeugt hat. Vor wenigen Wochen hatte Le Monde berichtet, EdF gehe auf Konfrontation. Umweltministerin Ségolène Royal dementierte und ließ wissen, sie erwarte, dass ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ