Account/Login

Katastrophenjahr für Adebar

Rund 80 Prozent der Jungstörche im Land sind verendet

  • Sina Gesell

  • So, 09. Juni 2013, 20:18 Uhr
    Südwest

     

Der Dauerregen und die Kälte zum Monatsanfang haben den Weißstörchen zu schaffen gemacht. In Baden-Württemberg hat deshalb ein Großteil der Jungtiere nicht überlebt. Gefährdet ist die Population aber nicht.

Das dünne Federkleid schützt die Storchenjunge wenig vor der Kälte.  | Foto: dpa
Das dünne Federkleid schützt die Storchenjunge wenig vor der Kälte. Foto: dpa
Als hätten sie geahnt, was gleich passiert, verlassen Christa und Ikarus ihr Nest. Zuvor hat das Storchenpaar noch lautstark mit den Schnäbeln geklappert und seinen Platz auf dem Turm der Stegener Herz-Jesu-Kirche vor einem Angreifer verteidigt. Jetzt aber verschwinden die beiden über den Baumwipfeln. Zurück lassen sie zwei Junge. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar