Stuttgart

Studie: Gemeinschaftsschule könnte scheitern

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Sa, 09. März 2013 um 00:00 Uhr

Südwest

Die Gemeinschaftsschule droht zu scheitern, wenn die Landesregierung nicht bald konkrete inhaltliche wie strukturelle Vorgaben macht, sagt der Tübinger Erziehungswissenschaftler Thorsten Bohl. Er hat eine von der GEW beauftragten Expertenstudie vorgelegt.

19 Experten, 15 Themenbereiche, ein Ergebnis: "Die Einführung der Gemeinschaftsschule ist grundsätzlich sinnvoll", sagt das Autorenteam um die Tübinger Erziehungswissenschaftler Thorsten Bohl und Sybille Meissner. Sie verantworten eine knapp 400 Seiten starke Studie, die nicht etwa vom Kultusministerium beauftragt wurde, sondern von der Lehrergewerkschaft GEW. Abseits tagespolitischer Hektik widmen sich die Autoren zahlreichen Aspekten des nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ