Modellprojekt

Südwest: Erste Strafgefangene bekommen Fußfessel

Tatjana Bojic, dpa

Von Tatjana Bojic & dpa

Fr, 01. Oktober 2010 um 16:18 Uhr

Südwest

Manschette mit Minisender: In Baden-Württemberg sind den ersten sechs Strafgefangenen bundesweit elektronische Fußfesseln angelegt worden. Sie können damit weiter arbeiten. Es ist ein Modellprojekt.

Die ersten sechs Strafgefangenen bundesweit tragen seit Freitag eine elektronische Fußfessel. In Baden-Württemberg startete ein einjähriges Modellprojekt. Mit der Fußfessel können die Häftlinge metergenau geortet werden.

Gleichzeitig solle sichergestellt werden, dass sie bestimmte Zonen nicht betreten, sagte ein Sprecher von Justizminister Ulrich Goll (FDP) in Stuttgart.

Über das Jahr verteilt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ