Übergriff von Tierschützern war erfunden

dpa

Von dpa

Fr, 04. Dezember 2015

Südwest

Geldstrafe für Mitarbeiter eines Tübinger Max-Planck-Instituts im Streit um Affenversuche.

TÜBINGEN (dpa). In der Auseinandersetzung um umstrittene Affenversuche am Max-Planck-Institut (MPI) für biologische Kybernetik in Tübingen hat ein Mitarbeiter des benachbarten MPI für Entwicklungsbiologie Übergriffe von Tierschützern vorgetäuscht. Dafür ist er bereits im Jahr 2014 vom Amtsgericht mit einer Geldstrafe belegt worden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ