Reform

Was wird aus dem Beruf der Hebamme?

Anika von Greve-Dierfeld

Von Anika von Greve-Dierfeld

Do, 26. April 2018 um 08:11 Uhr

Südwest

Hebammen werden gesucht, hofiert, gelobt. Doch was bringt alle Wertschätzung, wenn sie sich nicht auszahlt? Jetzt steht auch noch eine Reform der Ausbildung bevor.

Das Baby dreht sich auf dem Weg nach draußen vorschriftsmäßig im Geburtskanal und erblickt mit dem Gesichtchen nach unten das Licht der Welt. "Flutsch" macht es, und der Stoffsäugling mit den Schlackerarmen ist mithilfe der Hebammenschülerinnen Angelica Conte-Marowski, Céline Friedrich, Jule Gemein und Luise Thöne aus dem Plastikmodell des Beckens ganz nach draußen geholt. "Das ging schnell", lachen die jungen Frauen. Sie alle haben am Modell in der Hebammenschule Karlsruhe viele Male geübt und nun, im zweiten Ausbildungsjahr, dürften sie im Kreißsaal auch selbst Hand anlegen. Friedrich berichtet euphorisch von der Ehre, den Moment der Geburt begleiten zu dürfen: "Den Augenblick der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ