Zum Weltfrauentag

Weibliche Landtagsdebatte in Stuttgart

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Do, 08. März 2012

Südwest

Mit einer Ausnahme bestreiten nur Frauen die Landtagsdebatte zum Weltfrauentag.

STUTTGART. Auch mehr als 100 Jahre nach dem ersten Weltfrauentag gibt es nach Überzeugung aller Landtagsfraktionen in Stuttgart noch erheblichen Handlungsbedarf in Sachen Gleichstellung im Südwesten. Redner aller Parteien beklagten am Mittwoch vor allem Gehalts- und daraus folgende Rentenunterschiede bei Frauen und Männern. Gleichbehandlung von Frauen stehe auch heute noch oft höchstens auf dem Papier, sagte Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) anlässlich des Internationalen Frauentags.

Wenn Weltfrauentag ist, schiebt auch der Landtag zwischen das Landeskatastropenschutzgesetz und den Beschluss über eine Immobilientransaktion zugunsten der Landesvertretung in Brüssel frauenpolitische Debatten: zur Diskriminierung in der Arbeitswelt oder zur Frauengesundheit. Wolf stimmte seine Geschlechtsgenossen auf diesen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ