Nachwuchs

Wirtschaft setzt auf Fachkräfte aus Spanien

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Do, 13. Februar 2014

Südwest

Den jungen Spaniern fehlt Arbeit und deutschen Unternehmen der Nachwuchs – die Wirtschaft setzt Hoffnungen auf Fachkräfte.

Als José Antonio Carrique Belmar im Sommer 2011 die Koffer gepackt hat, um vom südspanischen Mojácar ohne Deutschkenntnisse ins schwäbische Heidenheim zu ziehen, haben ihm Freunde gesagt: Du bist verrückt! Schließlich hatten José und seine deutsche Frau in Spanien gefunden, was dort viele vergeblich suchen: einen Arbeitsplatz. Sie bei einer internationalen Bank, er als Verkaufsleiter bei einem Industrieunternehmen. Aber die Krise hatte sich bereits in ihr Leben geschlichen, der Druck war höher und das Arbeitsklima rauer geworden. "Es war ein Risiko, Spanien zu verlassen. Aber wir sind im richtigen Moment nach Deutschland gekommen", erzählt der 37-Jährige zweieinhalb Jahre später in sehr gutem Deutsch in einem Stuttgarter Café.

Die Bank, bei der seine aus Heidenheim stammende Frau in Spanien beschäftigt war, und auch seine frühere Firma existieren inzwischen nicht mehr. José Carrique Belmar hat erst einen mehrmonatigen Deutschkurs gemacht und dann einen Job am Fließband. Jetzt absolviert er eine Ausbildung zum Chemielaboranten. Ein Zementwerk hatte Mangel an Azubis und der Spanier in jungen Jahren Chemie studiert, bis ihn familiäre Umstände zum Abbruch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ