Reisen, musizieren und dann noch einen Preis absahnen

Jutta Geiger

Von Jutta Geiger

Sa, 15. Juni 2019

Sulzburg

Handharmonika-Club Sulzburg erhält bei Wertungsspiel den ersten Preis beim World Musik Festival in Innsbruck .

SULZBURG. Die Stadt richtet einen Empfang für den Handharmonika-Club Sulzburg aus. Warum? Weil sie von einem Ausflug nach Innsbruck als erfolgreiche Musiker wieder zurückgekommen sind. Über Christi Himmelfahrt machten sich die Musiker auf den Weg nach Innsbruck. Bereits zum 11. Mal nahmen sie dort am World Music Festival teil – ein Highlight in der Akkordeonszene. Bei diesem zweitägigen Festival stellen sich Orchester aus aller Welt in allen Schwierigkeitsstufen einer international besetzten Jury.

Da man ja bereits Reiseerfahrung hatte, buchte man sehr frühzeitig die Zimmer, um neben dem Orchester selbst auch 39 Fans im Hotel, etwas außerhalb von Innsbruck, unterzubringen. Das Festival diente neben dem eigenen Auftritt vor allem dazu, sich ein Bild vom internationalen Leistungsstand anderer Orchester zu machen, sodass man möglichst bei vielen Auftritten anderer Orchester war.

Eine Vielzahl der teilnehmenden Orchester komme aus Deutschland, berichtet Reinhard Freudig, Vorsitzender des Handharmonika-Clubs, so dass es trotz Internationalität keine Sprachprobleme gebe. Und bei anderssprachigen Orchestern, so Freudig weiter, komme man mit Englisch gut zurecht, getreu dem Motto "Musik ist grenzenlos". Und was machte man in der Freizeit? Obwohl die Sulzburger schon so oft in der Stadt Innsbruck waren, gebe es dort immer wieder etwas Neues für sie zu entdecken, so dass die Freizeit gerne für das Erkunden der Hauptstadt Tirols genutzt werde.

Doch wie schnitt nun der HC Sulzburg ab? Er trat unter neuer Leitung von Bezirksdirigentin Silke D’Inka an, in der Kategorie "Höchststufe, gemischte Besetzung" mit dem "Trompetenkonzert" von Alexander Arutiunian. Stephan Jourdan, Profitrompeter bei der Basler Sinfonietta, übernahm den Trompetenpart. Am Sonntag, bei der Ergebnisverkündung, war die Freude der Sulzburger dann groß, als sie in ihrer Kategorie den ersten Preis mit dem Prädikat "Hervorragend" entgegennehmen durften.

Empfang für den Handharmonika-Club Sulzburg am Dienstag, 25. Juni, 19 Uhr, im Sulzburger Rathaus mit Bürgermeister Dirk Blens.