Emmendingen

Sutter Medizintechnik investiert 20 Millionen am künftigen Standort Emmendingen

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Do, 05. März 2020 um 15:15 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Das Freiburger Medizintechnik-Unternehmen baut im Gewerbegebiet Regelmatten seine neue Firmenzentrale. Mit 20 Millionen Euro ist es derzeit die größte Unternehmensinvestition in Südbaden.

Es goss in Strömen beim symbolischen Spatenstich auf dem künftigen Firmengelände des Medizintechnik-Unternehmens Sutter auf einem der letzten freien Grundstücke im Gewerbegebiet Regelmatten. Die Feiernden werteten dies am Donnerstag als gutes Omen für eine fruchtbare Zukunft des prosperierenden Unternehmens mit derzeit 120 Beschäftigten, das in seinen neuen Standort Emmendingen zwischen 19 und 20 Millionen Euro investiert. Der neue Produktionsstandort soll im Herbst 2021 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ