Account/Login

Tête-à-Tête mit Nofretete

Hans-Dieter Fronz

Von

So, 14. Februar 2021

Kunst

Während Museen die Öffnung ihrer Häuser fordern, haben sie ihre digitalen Angebote im Lockdown noch einmal ausgeweitet.

Als Ersatz in Zeiten des Lockdowns sind die vielfältigen digitalen Formate, die sich bis heute in der Museumslandschaft etabliert haben, fürs Erste gewiss besser als nichts. An dieser Stelle ein Blick auf das Angebot – nicht zuletzt in der Region.

Der Druck auf die Politik wächst: Dürfen Museen in Italien seit 1. Februar, in Österreich seit 8. Februar wieder öffnen, plädieren auch Leiter führender Häuser in Deutschland und der Schweiz für eine Lockerung des Lockdowns. Mehr als 50 deutsche Museumsdirektoren begründen dies in einem Appell damit, dass Klimatechnik und Hygienemaßnahmen, Raumkapazitäten und Bewegungsabläufe in den Museen nach dem Distanzgebot einen sicheren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar