Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Talente ausloten und Chancen geben: Diskussion in Waldkirch

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Mo, 02. Dezember 2019 um 16:04 Uhr

Waldkirch

Eine Veranstaltung in Waldkirch beschäftigte sich damit, wie die Inklusion von Menschen mit Behinderung auf den Arbeitsmarkt besser gelingen kann.

WALDKIRCH. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung diskutierten auf Einladung des Behindertenbeauftragten des Landkreises die Inklusionsbeauftragten der Städte Emmendingen und Waldkirch sowie Kooperationspartner bei Arbeitgebern, Betroffene und Vertreter von Beratungseinrichtungen über Chancen, die Menschen mit Behinderung dem ersten Arbeitsmarkt bieten. Voraussetzung ist, dass den Menschen mit Behinderung ein Arbeitsplatz geboten wird, bei dem sie ihre Stärken und Talente einsetzen können.

Jeder zehnte Mensch gilt als schwerbehindert
Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung wurde von den Vereinten Nationen 1992 ausgerufen und 1993 erstmals am 3. Dezember begangen, sagte Oberbürgermeister-Stellvertreter Klaus Detel. Ziel ist die Probleme dieser Menschen wachzuhalten und die Würde, die Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen zu fördern. Etwa ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ