Raubüberfall

Tankstelle im Aargau mit vorgehaltener Pistole überfallen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 05. November 2019 um 11:34 Uhr

Aargau

Zwei Männer haben am Montagabend einen Tankstellenshop in Frick überfallen. Sie erbeuteten Bargeld und Zigaretten. Die Polizei fahndete bis in die Nacht nach den Tätern.

Gegen 20.40 Uhr bedrohten die Räuber zwei Angestellte in der Tankstelle an der Hauptstraße in Frick mit einer Schusswaffe. Mit "einigen tausend Franken", so die Polizei, und Zigarettenpackungen flüchteten sie zu Fuß in Richtung Autobahnanschluss A3.

Die beiden Angestellten des Shops alarmierten die Polizei, die mit mehreren Patrouillen ausrückte. Auch ein Diensthund der Grenzwache wurde eingesetzt. Die Kantonspolizei musste die Fahndung am späten Abend ohne Erfolg einstellen.
Die Täter

Die unbekannten Männer werden wie folgt beschrieben: 1. 170 bis 180 Zentimeter groß, schlank, trug dunkle Hose und dunklen Kapuzenpullover, dunkle Schuhe 2. 170 – 180 Zentimeter groß, schlank, dunkle Hose, weißes Shirt unter dunklem Kapuzenpullover, hellgraue Schuhe. Beide Sprachen gebrochen Deutsch und trugen eine dunkle Gesichtsmaskierung. Angaben über ein mögliches Fluchtfahrzeug liegen nicht vor.

Zeugen gesucht

Zeugen, die verdächtiges beobachtet haben, sind gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau zu melden Tel. 004156 200 11 11.