Turnier und Lehrgang

Tanzschule wird Leistungsstützpunkt und lädt zum "Breisgau Cup"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 21. Oktober 2019 um 16:55 Uhr

Waldkirch

Erstmals wird am Samstag der "Breisgau Cup" als Tanzturnier ausgetragen. Am Sonntag veranstaltet zudem der neue Leistungsstützpunkt zwei Bundesförderlehrgänge.

Die Tanzschule Waldkirch richtet am kommenden Wochenende erstmalig den Breisgau-Cup aus – ein Tanzturnier nach den Richtlinien des Bundesverbands Deutscher Tanzlehrer (BDT) und Deutschen Amateur-Turnieramts (DAT), mit dem eine geografische Lücke im bundesweiten Angebot der Standard- und Latein-Turniere geschlossen werden soll. Bei diesem offenen Turnier tanzen Paare in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen um die begehrten Pokale, Medaillen, Urkunden und Podestplätze.

Für Hobbytänzer und Fortgeschrittene

Es beginnt mit der untersten Leistungsklasse "Hobby League", in der alle Paare starten, die einfach mal "Turnierluft" schnuppern wollen oder noch am Anfang ihrer tänzerischen Laufbahn stehen. Hierfür sind keine tänzerischen Mindestanforderungen notwendig. Jedes Paar ist herzlich willkommen, sagt Bettina Neubert, die Leiterin und Inhaberin der Tanzschule Waldkirch. Wer dann ambitioniert weiter tanzt, hat die Möglichkeit in die höheren Klassen "Rising Star" und später "Supa League" aufzusteigen. "Hier gibt es dann hochklassiges Tanzen zusehen, wie man es aus dem Fernsehen kennt."

Bislang seien bereits erfreuliche viele Anmeldungen für Starts über das DAT- Meldeportal eingegangen. Der Turniertag beginnt am Samstag, 26. Oktober, in der Festhalle Kollnau um 8.30 Uhr mit dem Eintanzen, um 9.45 Uhr wird das Turnier offiziell durch Bettina Neubert und Turnierleiter Uwe Grübner eröffnet. Am Vormittag finden die Turniere in den Standard-Tänzen statt, am Nachmittag in den Lateinamerikanischen Tänzen. Am Ende jedes Wettbewerbs steht die Siegerehrung – für die Standardtänze gegen 14 Uhr, für die lateinamerikanischen Tänze gegen 20 Uhr. In den Pausen ist Zeit für Publikumstanz und Tanzshows, bewirten wird ein Team der Tanzschule Waldkirch. Wie in jeder Sportart freuen sich auch hier die Tänzerinnen und Tänzer über Publikum und Applaus, Zuschauer sind herzlich willkommen. Eintritt: 5 Euro.

Bundesförderlehrgänge

Am Sonntag, 27. Oktober, finden außerdem im Loft 19 – dem neuen Eventraum der Tanzschule zwei Bundesförderlehrgänge des DTP (Deutscher Tanztrainerverband der Professionals) unter der Leitung von Stefanie Brackmann (Latein) und Feodora Khan (Standardtänze) statt. Eine Anmeldung hierfür ist möglich unter: https://www.tanzschule-waldkirch.de Die Tanzschule Waldkirch ist außerdem ab dem 27. Oktober offizieller Leistungsstützpunkt des DTP.

Erfolge beim Bodensee-Turnier

Im Vorfeld zum Breisgau Cup, der am 26. Oktober stattfindet, nahmen drei Turnierpaare der Tanzschule Waldkirch erfolgreich am Turnier "Bodensee tanzt" in Friedrichshafen teil. Die Ergebnisse in den Lateinamerikanischen Tänzen: Lutz Richter und Petra Reibold erreichten einen 3. Platz (Rising Star, M-Reihe), Michael und Beate Dräger einen 2. Platz (Hobby League, M-Reihe) sowie Thomas Eser und Sanda Schwarz einen 1. Platz (Hobby League, A-Reihe). In den Standardtänzen sah es so aus: Richter/Reibold 3. Platz (Rising Star, M-Reihe), Dräger/Dräger 5. Platz (Rising Star, A-Reihe) sowie Eser/Schwarz 3. Platz (Hobby League, A-Reihe). Alle Paare tanzen seit vielen Jahren in der Tanzschule und nehmen zusammen mit weiteren acht Paaren der Tanzschule Waldkirch am Breisgau Cup teil. Alle genannten Paare werden von BDT-Tanzlehrer Uwe Grübner trainiert.

Mehr Informationen im Internet unter www.tanzschule-waldkirch.de. Anmeldungen für das Turnier in Kollnau über www.dat-meldeportal.de.