Telekom halbiert Büroflächen

dpa

Von dpa

Fr, 12. August 2022

Wirtschaft

Firmenchef: Überdimensioniert.

Die Deutsche Telekom will über kurz oder lang fast die Hälfte ihrer Büroflächen in Deutschland abbauen. "Sowohl am Standort Darmstadt als auch in Bonn werden 50 Prozent der Bürofläche mittelfristig verschwinden", sagte Konzernchef Tim Höttges in einer Telefonkonferenz mit Journalisten beispielhaft. "Wir waren in der Vergangenheit überdimensioniert, weil Mitarbeiter auch bei Kunden vor Ort waren." Künftig sollten Mitarbeiter die Möglichkeit haben, ihrer Arbeit auf hybride Weise nachzugehen. Dass die Arbeitsfläche reduziert wird, solle aber keinen Aufschluss darauf geben, wie wichtig ein Standort ist. Zum genauen Zeitrahmen nannte der Manager keine Details.