Mit viel Glück und Kampfgeist zum ersten Saisonsieg

Ralph Furtwaengler

Von Ralph Furtwaengler

Di, 30. Juni 2020

Tennis

Frauenteam des TC Ettenheim setzt sich in der ersten Bezirksliga knapp durch / Die Männer distanzieren den Aufsteiger sicher.

Beide Bezirksliga-Tennisteams des TC Ettenheim trugen am Sonntag Heimspiele auf der Anlage am Mühlenweg aus. Beide waren am Ende erfolgreich.

Erste Bezirksliga Männer: TC Ettenheim – TSG Elzach/Kollnau/Waldkirch 8:1. Das Männerteam des TCE hat auch das zweite Saisonspiel gewonnen. Gegen den Aufsteiger aus dem Elztal gelang dem Team um Mannschaftsführer Marco Basler ein ausgesprochen deutlicher Erfolg. Die fünf Stammspieler der ersten Mannschaft, Maxim Sosnovski, Sebastian Schaller, Thomas Stec, Andy Vogel und Marco Basler ließen dabei in den Einzeln ihren Gegnern keine Chance und brachten den TCE damit bereits uneinholbar mit 5:1 in Führung. Anschließend gewannen die Ettenheimer auch noch alle drei Doppel in zwei Sätzen und erhöhten noch zum 8:1-Endstand.

Kompakt: Sosnovski - Burger 6:4, 6:1; Schaller - Preißner 6:1, 6:2; Stec - Michelbach 6:3, 6:1; Vogel - Ruth 6:3, 6:2; Basler - Herr 6:0, 6:0; Gerber - Weber 1:6, 1:6; Sosnovski/Stec - Burger/Michelbach 6:3, 6:3; Schaller/Vogel - Preßner/Herr 6:3, 6:1; Basler/Gerber - Ruth/Weber 7:6, 6:3.

Erste Bezirksliga Frauen: TC Ettenheim - TC Mengen 5:4. Mit viel Glück und Kampfgeist holten sich die Frauen des TCE den ersten Saisonsieg. Sie hatten mit Kerstin Schwendenmann und Maike Krämer nur zwei Stammspielerinnen der ersten Mannschaft im Kader und lagen nach den Einzeln auch bereits mit 2:4 zurück. Denn nur die beiden genannten Topspielerinnen konnten ihre Einzel gewinnen. Die Gäste mussten danach ein Doppel kampflos abgeben und so ergab sich doch noch die Chance auf den Gesamtsieg. Schwendenmann/Krämer gewannen das erste Doppel deutlich in zwei Sätzen und danach schafften Sina Schultheiß und Nachwuchsspielerin Milena Sosnovsky mit einer tollen kämpferischen Leistung und einem 10:8-Sieg im Match-Tie-Break noch die Überraschung.

Kompakt: Schwendenmann – Vogt-Bruder 6:3, 6:3; Krämer – Lenz 7:5, 7:5; Schultheiß - Griesbaum 1:6, 0:6; Müller - Hartmann 0:6, 0:6; Hagen - Gröber 1:6, 2:6; Sosnovsky - Eisenhut 3:6, 4:6; Schwendenmann/Krämer - Vogt-Bruder/Lenz 6:2, 6:4; Müller/Hagen - Griesbaum/Hartmann ohne Spiel; Schultheiß/Sosnovsky - Eisenhut/Schenk 3:6, 6:2, 10:8.