Oper

Chaya Czernowins „Infinite now“ in Gent uraufgeführt

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mo, 24. April 2017

Theater

Morsezeichen und ein Hauch von Trost: Chaya Czernowins Oper "Infinite now" wurde in Gent uraufgeführt. Mitte Juni feiert "Zaide/Adama" Premiere am Theater Freiburg.

Zwölf Menschen stehen in einer Reihe auf der Bühne und halten sich die Hände vors Gesicht. Die Metallklänge aus dem Lautsprechern werden durch Schlagzeug-Attacken aus dem Orchestergraben verstärkt. Gemeinsam mit den Stimmen der beiden Gesangstrios, die zwischen Singen, Sprechen und Flüstern wechseln, entsteht eine bedrohliche Atmosphäre, die "Infinite now" von Chaya Czernowin an der Oper Gent von Beginn an unter Spannung setzt. Die Personen bewegen sich in Zeitlupe.

Alles scheint unendlich langsam vor sich zu gehen. Die Glissandi in den Streichern des symphonischen Orchesters der flämischen Oper (Leitung: Titus Engel) ziehen den Boden unter den Füßen weg. Die Repetitionen im Schlagzeug erscheinen wie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ