Theater

"Ein Volksfeind" in Freiburg: Leben heißt im Schlamm wühlen

Jürgen Reuß

Von Jürgen Reuß

Mo, 11. Mai 2015

Theater

Der Rest ist Demagogie: Christoph Fricks außergewöhnliche Inszenierung von Ibsens "Ein Volksfeind" am Theater Freiburg.

Der Auftakt von Christoph Fricks "Volksfeind"-Inszenierung, die am Samstag im Großen Haus des Theater Freiburg Premiere hatte, ist gewagt. Man sieht nicht, was vorgeht, und man versteht nichts. Die Schauspieler agieren unter einem Tarnnetz, das über eine Art aufgeschnittenes Blechiglu auf der Vorderbühne geworfen ist. Und sie sprechen, auch wenn Frick nicht den Originaltext von Ibsen, sondern die Bearbeitung von Arthur Miller als Grundlage gewählt hat, zunächst nur Norwegisch. Im Hintergrund laufen skandinavisch anmutende Küstenbilder.
Nach einigen Minuten schälen sich zwei Frauen in absurden Norwegerkostümen aus dem Netz und übersetzen das Geschehen, als moderierten sie eine Homestory für den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung