Oper

Eine wahrhaft phantastische Oper: "Hoffmanns Erzählungen" am Badischen Staatstheater Karlsruhe

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Di, 11. Juni 2019 um 19:16 Uhr

Theater

Einen solchen Opernabend sollte man sich nicht entgehen lassen: Floris Visser inszeniert, Constantin Trinks dirigiert Jacques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen" in Karlsruhe.

Dieser Dichter wäre ein Fall für den Psychoanalytiker gewesen. Im steten Zwiespalt von Innen- und Außenwelt, Ich und Über-Ich, Kunst und Liebe erzählt sich Hoffmann durch eine fünfaktige Oper, die wiederum wie ein Spiegel seiner Phantasmagorien wirkt: Denn im Grunde gibt es sie gar nicht, diese "Contes d’Hoffmann". Weil sie ihr Komponist Jacques Offenbach im Wettlauf mit dem Tod bis 1881 nicht vollenden ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung