Account/Login

Spielzeiteröffnung am Stadttheater

"Dantons Tod" in Freiburg: Es lebe Robespierre!

Bettina Schulte
  • Mo, 23. September 2013, 00:00 Uhr
    Theater

Mit "Dantons Tod" hat das Stadttheater Freiburg die neue Spielzeit eröffnet. Robert Schusters Inszenierung leidet unter Überfrachtungen und dramaturgischen Schieflagen.

Gegenspieler: Danton (Matthias Breiten...links) und Robespierre (Martin Weigel)  | Foto: Maurice Korbel
Gegenspieler: Danton (Matthias Breitenbach, links) und Robespierre (Martin Weigel) Foto: Maurice Korbel
Georg Büchners Drama "Dantons Tod" ist 40 Jahre nach der Französischen Revolution entstanden. Ein Abgesang auf den Aufstand der Bürger gegen den Adel ist es keineswegs – suchte Büchner, der später steckbrieflich gesucht wurde, doch zu dieser Zeit selbst noch nach einem Weg, den Hütten Frieden und den Palästen Krieg zu bringen, wie es seine Flugschrift "Der Hessische Landbote" formuliert. Doch steht die Resignation Dantons, seine Lebensmüdigkeit, sein Ekel vor so viel Blut ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar