Account/Login

Porträt

Thommie Bayer aus Staufen erzählt Geschichten abseits der Extreme

  • Ralf Deckert

  • Fr, 12. April 2024, 09:00 Uhr
    Literatur & Vorträge

     

BZ-Abo Der in Staufen lebende Thommie Bayer hat auch Rockmusik gemacht und gemalt. Seit vielen Jahren verdient er sein Geld als Schriftsteller. Nun ist sein neuer Roman "Einer fehlt" erschienen.

Thommie Bayer in seinem Arbeitszimmer in Staufen.  | Foto: Ralf Deckert
Thommie Bayer in seinem Arbeitszimmer in Staufen. Foto: Ralf Deckert
Das Leben als Schriftsteller war nicht die erste Wahl für Thommie Bayer. Vom Schreiben habe er in den Anfangsjahren seiner Karriere zwar geträumt, zugetraut habe er es sich aber nicht. "Ich wusste nicht, was ich schreiben soll." Erst später habe er kapiert, dass das "Was" beim Schreiben nicht so wichtig sei wie das "Wie". Und davor habe er eh Rockstar werden wollen, blickt Bayer zurück: "Das war mein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.