Einfachrunde an der Platte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 27. November 2020

Tischtennis

Tischtennisverband sagt alle Spiele bis zum Jahresende ab.

(BZ). Die angespannte Gesundheitslage und die politischen Entscheidungen haben die Verantwortlichen von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) dazu bewogen, den Mannschafts-Spielbetrieb bis zum Ende des Kalenderjahres 2020 zu unterbrechen. Davon betroffen sind alle Verbands- und Bezirksspielklassen. Eine entsprechende Regelung für die Badenliga, die Südbaden gemeinsam mit dem nicht bei TTBW organisierten (nord-)badischen Verband unterhält, soll noch getroffen werden.

Ob die Saison im Januar fortgesetzt werden kann, lässt TTBW offen. Nach Entwicklung der Corona-Infektionslage kämen auch Februar oder März für den Re-Start in Betracht. Fest steht jedoch, dass in dieser Spielzeit nur eine Einfachrunde ausgetragen wird. "Wir haben gar nicht mehr so viele Spieltage, um eine Doppelrunde zu Ende zu spielen", sagt Thilo Gibs, Vizepräsident Sport. Damit werden lediglich die fehlenden Spiele der ersten Halbserie noch ausgetragen.