Titelentscheidung vertagt

jb, dzä

Von Johannes Bachmann & Dietmar Zschäbitz

Do, 12. Mai 2022

Bezirksliga Schwarzwald

Grafenhausener 3:3 / TuS Bonndorf holt Punkt in Möhringen.

(jb/dzä). Vor 450 Zuschauern wollten die Königsfelder Bezirksiga-Fußballer am Mittwochabend ihr Meisterstück machten, doch mit dem 2:2 gegen den Tabellenzweiten Geisingen wurde die Titelsause vertagt.

FV Möhringen – TuS Bonndorf 1:1 (1:1). Auf dem engen, schwer zu bespielenden Platz neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken. Die aufregendsten Momente gab es in der ersten halben Stunde. Nach einer feinen Einzelleistung brachte TuS-Stürmer Niklas Bernhart die Bonndorfer in Führung, in der 26. Minute gelang den Möhringern der Ausgleich. Im zweiten Duchgang wogte die Partie hin und her. "Es war schwierig, unsere technische Spielanlage umzusetzen", so TuS-Trainer Björn Schlageter, seine Mannschaft habe nicht ihr gewohntes Spiel zeigen können, "so haben wir es mit langen Bällen probiert". In Summe gehe die Punketeilung "in Ordnung". Tore: 0:1 Niklas Bernhart (11.), 1:1 Jonathan Bell (26.). ZS: 70. SR: Morat (Bad Dürrheim).

SG Riedböhringen/Fützen - DJK Villingen 1:0 (1:0) Die Gastgeber haben mit dem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. In Minute 12 wehrte die DJK zunächst zweimal ab, bevor Yannick Müller im dritten Versuch den Ball über die Linie brachte. Auch danach bestimmte die SG die Partie. Die Villinger Angriffe wurden frühzeitig abgefangen, so dass die Gäste nur zu einigen Halbchancen kamen. Auf der anderen Seite vergab die SG zahlreiche Möglichkeiten für eine höhere Führung. In der Schlussviertelstunde ergaben sich für die Gastgeber Chancen fast im Minutentakt. Tor: 1:0 (12.) Müller; SR: Skirtac; ZS: 160.

FC Königsfeld - SV Geisingen 2:2 (2:1). Der FC Königsfeld muss die Aufstiegsfeier vertagen. Gegen den unmittelbaren Verfolger reichte es am Mittwoch nur zu einer Punkteteilung. Königsfeld begann rasant und erarbeitete sich schnell Chancen, die jedoch ungenutzt verstrichen. Dann folgte die Führung durch Schwarzwälder mit einem schön herausgespielten Treffer. Die Königsfelder jubelten und nur Sekunden später schlug Geisingen zurück. Einen über die rechte Seite vorgetragenen Angriff schloss Köhler zum 1:1 ab. Sechs Minuten vor Schluss gelang Arceri der Geisinger Ausgleich. Tore: 1:0 (22.) Schwarzwälder, 1:1 (23.) Köhler, 2:1 (36.) Lauble, 2:2 (84.) Arceri. SR: Fleig; ZS: 450.

SV Grafenhausen – FV Tennenbronn 3:3 (1:2). In einer turbulenten Partie belohnten sich die Grafenhausener spät. Tore: 0:1 (8.), 0:2 (17.), 1:2 Sauer (33.), 2:2 Eichhorn (70.), 2:3 (75.), 3:3 Haselbacher (87.), ZS: 150.