Der letzte literarische Hinkelstein

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Sa, 04. April 2015

Titisee-Neustadt

Nach einem harten Stück Arbeit sind es jetzt 32 Stationen: Der Literatur- und Kunstweg im Felsele-Erlebniswald ist komplett.

TITISEE-NEUSTADT. Der letzte Hinkelstein des Literatur- und Kunstweges im Felsele Erlebniswald steht. Er trägt einen Spruch von Lewis Carroll: "Ich wüsste gerne, ob der Schnee die Bäume und die Felder liebt, wo er sie so zärtlich küsst." Jetzt lockt der ehemalige Waldlehrpfad mit 32 Spruchtafeln mit literarischen Zitaten, Gedichten und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ