Einblick: Führungen im Neustädter Jakobusmünster

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Sa, 14. Juli 2012

Titisee-Neustadt

Führungen im Neustädter Jakobusmünster sind immer spannend / Viele Tonnen hängen im Turm.

TITISEE-NEUSTADT. Im Jakobus-Münster in Neustadt gibt es viel zu entdecken. Das große Gotteshaus, das seit der Renovierung in neuen Farben erstrahlt, vermittelt Einblicke in die politische und weltliche Welt zu Zeiten der Entstehung des Münsters. Führungen durch die Kirche, die regelmäßig von der Pfarrgemeinde angeboten werden, sind keineswegs langweilig oder handeln nur vom christlichen Glauben. Die BZ begleitete Gemeindereferentin Angelika Hug und zwei Frauen aus Kappel auf einem Rundgang durch die Kirche.

Nach einer Stunde hatten die beiden Kapplerinnen viele Informationen zu verarbeiten und beide fanden: "Wir kommen wieder zu einer Führung. Das ist so interessant. Wir wollen mehr wissen über das Münster." Die Gemeindereferentin passt die Informationen an das Interesse der Führungsteilnehmer an. Das eine Mal sind es mehr Zahlen und Fakten, das andere Mal mehr Geschichten aus der Geschichte. Bei der samstäglichen Führung stand dieses Mal das neugotische Bauwerk als Gesamtkunstwerk des erzbischöflichen Baumeisters Max Meckel aus Freiburg und des Malers Josef Schilling im Mittelpunkt. Nach dem Tod von Max Meckel führte dessen Sohn Carl Anton das Werk fort. Die drei Männer haben beeindruckende Zeugnisse der Zeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ