Großeinsatz

Feuer zerstört Traditionshotel "Bären" in Titisee – 5 Verletzte

Peter Disch, Alexandra Sillgitt, Martin Ganz (aktualisiert um 10.01 Uhr)

Von Peter Disch, Alexandra Sillgitt, Martin Ganz (aktualisiert um 10.01 Uhr)

Mi, 28. Dezember 2011 um 02:23 Uhr

Titisee-Neustadt

Ein Vollbrand hat das 123 Jahre alte Hotel "Bären" in Titisee zerstört. 74 Gäste konnten ins Freie entkommen, fünf Personen wurden verletzt. Stundenlang kämpfte die Feuerwehr um das Traditionshaus.

Das Feuer wurde gegen 21 Uhr am Dienstag gemeldet. Als die ersten Helfer ankamen, drang bereits dichter Qualm aus einem der oberen Geschosse. "Beim Eintreffen der Feuerwehr standen mehrere Zimmer in Vollbrand", sagt Gotthard Benitz, Einsatzleiter der Feuerwehr Titisee-Neustadt. Um den Großbrand zu bekämpfen wurden die Einsatzkräfte aus den umliegenden Gemeinden zusammengezogen (Fotos).

Karte: Das Hotel Bären in Titisee
...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ