Geringes Interesse schmerzt das Kunstforum Hochschwarzwald

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Fr, 09. September 2011

Titisee-Neustadt

Das Kunstforum Hochschwarzwald feiert sein 25-jähriges Bestehen am Wochenende mit Festakt und großer Ausstellung.

TITISEE-NEUSTADT / HOCHSCHWARZWALD. Ein Jubiläum ist ein Grund zur Freude, zum Feiern und Erinnern. An Ursprung und Entwicklung, damit verbundene Leistungen, Erlebnisse und Erfahrungen. Ebenso bietet es Gelegenheit zum Ausblick in die Zukunft. Das Kunstforum Hochschwarzwald feiert sein 25-jähriges Bestehen und in die Freude über das Erreichte mischt sich bei den Verantwortlichen die Sorge um den Fortbestand.

Carin Schelkes-Unruh erinnert sich noch lebhaft an die Anfänge: "Den Anstoß gab die Kunstwoche ’Pro Titisee-Neustadt’", sagt die Titiseerin. Im August 1985 war das, im Kurhaus in Titisee. 20 Künstler boten in einer Gemeinschaftsausstellung erstmals Einblick in ihre Arbeiten, deren Thematik und Vielfalt. Die von Carin Schelkes-Unruh mitorganisierte Schau kam so gut an, dass zum Abschluss der Wunsch nach der "Wiederholbarkeit des Ereignisses" laut wurde, auch von städtischer Seite. So lobte damals Bürgermeister Martin Lindler das "beispielgebende Engagement".

Plattform für die jungen Künstler
Die spürbare Euphorie mündete im August 1986 in die Gründung des Kunstforums Hochschwarzwald. Der eingetragene Verein, der schnell 30, 40 Mitglieder zählte, wollte und will laut Satzung "zur Förderung von Kunst und Kultur und zum ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ