Tod eines fliegenden Händlers

Martin Gehlen

Von Martin Gehlen

Mo, 04. November 2019

Ausland

BZ-Plus Dass ein Mann aus dem Zug gestoßen wurde, weil er sich die Fahrkarte nicht leisten konnte, wühlt ganz Ägypten auf.

KAIRO/TUNIS. Mohammed Eid versuchte sich mit farbigen Schlüsselanhängern über Wasser zu halten. Der 23-Jährige gehörte zu den Heerscharen von fliegenden Händlern, die auf Ägyptens Bahnhöfen durch die Züge laufen, um ihre Kleinigkeiten zu verkaufen. Als sich jedoch der Nachtzug von Alexandria nach Luxor nach einem Halt im Nildelta bei prasselndem Regen in Bewegung setzte, waren er und sein Händlerkollege Ahmed Mohamed noch an Bord – ohne Fahrkarte. Was ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung