Gastgeber stehen auf gutes Design

Ulrike Jäger

Von Ulrike Jäger

Di, 16. Oktober 2012

Todtnau

Der neue Sinnes- und Walderlebnispfad in Todtnauberg bietet ungewöhnliche Entspannungsliegen, Aussichtspunkte und Spielgeräte.

TODTNAUBERG. Seit wenigen Tagen führt der Bergtroll Horneradsch durch den Wald bei Todtnauberg. Er ist im neuen Sinnes- und Walderlebnispfad zu Hause und lädt große und kleine Besucher zur Erkundung ein. Am Sonntag wurden die Neuheiten mit vielen Ehrengästen eingeweiht.

Viele Einheimische, Gäste, Lehrer, Bürgermeister, Gemeinderäte und die Ideen- und Geldgeber waren am Sonntag zur offiziellen Eröffnung des Pfades und zur Vorstellung der sechs Aussichtspunkte mit sogenannten Relaxliegen auf den Radschert gekommen. Errichtet wurde das Ganze von "L(i)ebenswertes Todtnauberg". Vereinsvorsitzender Fredi Boch bedankte sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die in rund 600 Arbeitsstunden nach den Ideen von Andrea Klingele, unterstützt von Bernard ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ