Interessengemeinschaft

Hasenhornbahn in Todtnau boomt – Anwohner sind genervt

BZ/dsa

Von BZ-Redaktion & Dirk Sattelberger

Di, 02. September 2014 um 07:40 Uhr

Todtnau

Permanenter Autoverkehr, Wildpinkler, kreischende Coasterfahrer – von morgens bis abends: Genervte Nachbarn der erfolgreichen Hasenhornbahn haben sich zusammengeschlossen.

Sie haben sich zu einer Interessengemeinschaft (IG) zusammengeschlossen. Die IG "Anwohner Lindenstraße/Brandenbergstraße/Tholusweg" haben in einem Brief aufgeschrieben, was ihnen im wahrsten Wortsinne stinkt: Die Hinterlassenschaften der Besucher der Coasterbahn.

In ihrem Brief an die Todtnauer Stadtverwaltung (mit Kopie ans Landratsamt) heißt es, dass Besucher überall Müll wegwerfen und dass "überall wild hingepisst" wird. Die IG beklagt weiterhin, dass Besucher "im Stützle" private Sitzbänke ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung