Torte für das Ehrenamt

Daniel Fleig

Von Daniel Fleig

Mo, 09. Dezember 2019

Gutach im Breisgau

Anerkennung für DRK-Ortsverein bei jüngster Blutspendeaktion.

GUTACH-BLEIBACH (fle). Bei der jüngsten Blutspendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Festhalle in Bleibach konnten die Helfer des DRK-Ortsvereins Gutach-Bleibach 111 spendenwillige Personen begrüßen. Nach ärztlicher Untersuchung durften 103 von ihnen jeweils 500 Milliliter Blut spenden. Darunter waren auch acht Erstspender, die dafür ein kleines Präsent erhielten.

Am gleichzeitig stattfindenden internationalen Tag des Ehrenamts überreichten Angelika Pecik vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen und Thomas Christoph, kaufmännischer Leiter des DRK-Standortes Baden-Baden, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Sebastian Rötzer als symbolische Anerkennung und Wertschätzung der umfangreichen Arbeit der DRK-Mitglieder vor Ort eine Torte. Sie lobten das außerordentliche Engagement und die vorbildliche Arbeit des DRK-Ortsvereins Gutach-Bleibach. Bürgermeister Urban Singler schloss sich den anerkennenden Worten des Blutspendedienstes an.

Der erste Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins war am 29. April 1993. Seitdem gab es 43 Termine, bei denen 5344 Spenden, also rund 2500 Liter Blut, hier am Ort abgegeben wurden. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Menschen geholfen werden, somit profitierten zirka 16 000 Menschen von diesen Blutkonserven. Seit 1993 wurden in Gutach über 500 Erstspender registriert. "Das gespendete Blut wird immer zuerst auf die örtlichen Krankenhäuser verteilt", sagte Pecik. Das Übrige ginge dann erst in die deutschlandweite Verteilung.

Der nächste Blutspendetermin in Bleibach ist am 28. Mai 2020.