Weniger Übernachtungen

Tourismus im Schweizer Rheinfelden leidet unter Pandemie-Folgen

Valentin Zumsteg

Von Valentin Zumsteg

Fr, 17. September 2021 um 06:32 Uhr

Rheinfelden / Schweiz

BZ-Plus Die Zahl der Übernachtungen in Schweizer Rheinfelden sinkt um 24 Prozent. Bei den Stadtführungen ist der Einbruch noch größer. So langsam wird es aber besser.

Die Zahlen, die bei der Generalversammlung des Vereins "Tourismus Rheinfelden" präsentiert wurden, waren wenig erfreulich. Sie waren aber auch keine Überraschung. Mit einem deutlichen Rückgang musste gerechnet werden. "Die Pandemie war überall stark zu spüren", sagte Vereinspräsident Franco Mazzi.
2020 verzeichnete Rheinfelden 42.492 Übernachtungen, das ist der tiefste Wert seit langem. 2019 waren es noch knapp 56 000. Dies ergibt ein Minus von 24 Prozent. Besonders stark sind die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung