Triumph am Jenner

Christel Siegmund

Von Christel Siegmund

Di, 04. Februar 2020

Ski Alpin

Ronja Wiesler deutsche U18-Meisterin im Riesenslalom.

BERCHTESGADEN. Ronja Wiesler vom SC Münstertal ist deutsche Vizemeisterin der Altersklasse U18 im Riesenslalom. Seit dem vergangenen Sommer lebt und trainiert die 16-Jährige am Skiinternat Oberstdorf. Ein Wechsel mit Wirkung. Bei der deutschen Junioren- und Jugendmeisterschaft auf der schwierigen Krautkaser-Piste am Berchtesgadener Jenner gewann Wiesler Silber im Riesentorlauf.

Nach dem ersten Durchgang führte Wiesler noch mit zwei Hundertstelsekunden vor der späteren deutschen U18-Meisterin Antonia Kermer (SK Berchtesgaden), musste sich im zweiten Durchgang der ein Jahr älteren Teamkollegin auf deren Heimpiste aber knapp mit fünf Zehntelsekunden Rückstand geschlagen geben.

Ronja Wiesler hatte sich im vergangenen Winter den Riesenslalomtitel bei der Landesschülermeisterschaft gesichert und arbeitet sich in den technischen Skidisziplinen im FIS-Ranking in ihrem ersten Jugendjahr immer weiter nach vorne. In der zweiten Riesenslalom-Konkurrenz am Jenner fuhr sie auf Rang zehn, nur fünf Sekunden hinter der österreichischen Weltcupfahrerin Michaela Dygruber, die das Rennen gewann. Ein schwieriges Wochenende liegt hinter den vier Startern des Skiverbands Schwarzwald, die sich für die zwei Slalomrennen des Deutschen Schülercups der Altersklasse U 16 im bayerischen Bad Wiessee qualifiziert hatten.

Bei anspruchsvollen Bedingungen erreichten Max Kiefer vom SC Oberkirch als 22. und Alessia Panduritsch (TuS Gutach) auf Rang 23 die besten Platzierungen im Skizentrum Sonnenbichl oberhalb des Tegernsees. Vivien Schweiger (SC Oberkirch) fuhr auf dem selektiven Slalomkurs im Wettbewerb mit den bundesweit besten alpinen Schülerrennläuferinnen auf den 27. Platz.

Alle drei Kaderfahrer des Skiverbands Schwarzwald schieden bei einem der Rennen aus. Pirmin Burger von der Skizunft Elzach, vor Wochenfrist noch Dritter der Landesmeisterschaft, kam am beiden Tagen nicht in die Wertung. An beiden Tagen siegte Kim Marschel vom SC Oberstaufen, die überlegen die Schülercup-Gesamtwertung anführt. Bei den Jungs waren Felix Rösle (SC Sonthofen) und der baden-württembergische Landesmeister Cedric Heusel von der TSG Reutlingen erfolgreich.