Account/Login

Wetter

Trockenheit bringt Landwirte in der Ortenau in die Bredouille

Bastian Bernhardt
  • Do, 23. April 2020, 21:00 Uhr
    Friesenheim

     

BZ-Plus Seit Wochen hat es nicht oder nur wenig geregnet: Die große Frühjahrstrockenheit sorgt vor allem Getreide- und Maisbauern. "Wir beten für Regen", sagt Landwirt Karl Silberer aus Schuttern.

Große Staubwolken wirbeln bei der Bewirtschaftung hier in Hugsweier auf.  | Foto: Alfred Arbandt
Große Staubwolken wirbeln bei der Bewirtschaftung hier in Hugsweier auf. Foto: Alfred Arbandt
1/3
Seit Wochen hat es in der Ortenau nicht oder nur kaum geregnet. Unter der außergewöhnlichen Frühjahrstrockenheit leidet nicht nur der Wald, sondern auch die Landwirtschaft. Während im Gemüse- und Obstbau oft auf Bewässerungssysteme zurückgegriffen werden kann, müssen Getreidebauern mit der Wassermenge wirtschaften, die vom Himmel fällt. Winzer hoffen für Jungreben auf baldigen Regen.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar