Tübingen macht Gastronomie zu

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Do, 08. April 2021

Südwest

Modellversuch eingeschränkt.

Angesichts hoher Infektionszahlen wurde das "Tübinger Modell" weiter eingeschränkt, die mit einem Tagesticket nach negativem Schnelltest bislang geöffnete Außengastronomie muss schließen. Offen bleiben Geschäfte und Kulturstätten. Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und die Pandemiebeauftragte Lisa Federle warben am Mittwoch in einem Offenen Brief an die Einwohner um Verständnis: "Die britische Variante ist so ansteckend, dass die messbare Inzidenz in Tübingen trotz aller Anstrengungen von unter 30 auf über 110 anstieg." Das sei zwar unter dem Landesschnitt, aber "Ziel war es, unter 50 zu bleiben und die Pandemie mindestens so gut zu beherrschen wie durch einen Lockdown. Dafür hat es leider nicht gereicht." Man glaube aber weiter, die dritte Welle ohne Lockdown brechen zu können. Nachdem seit Ostern Auswärtige kein Tagesticket mehr erhalten, wurde nun auch die Testpflicht ausgeweitet.