Über den Wassern schwebend

Christine Adam

Von Christine Adam

Mo, 09. Dezember 2019

Klassik

Der Trompeter Sergei Nakariakov und die Cappella Gabetta spielten im Freiburger Albert-Konzert.

Musik wie Eisblumen auf dem Fensterglas. Im Freiburger Konzerthaus intonierte jetzt die Cappella Gabetta den "Winter" aus Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Die vorzügliche Bassgruppe trieb die Töne gewordenen kalten Lüfte voran. Und die solistische Barockvioline von Andrés Gabetta schien ein Spinnennetz zu weben, auf dem der Tau gefroren ist. Beim Kammermusikzyklus der Albert-Konzerte gastierten der Soloviolinist ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ