Zeugen gesucht

Überfall auf Café in St. Märgen – Täter flüchtet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 23. Juli 2020 um 19:10 Uhr

St. Märgen

Mit einem Messer bedroht hat ein bislang unbekannter Täter am Donnerstag um 17.25 Uhr eine Mitarbeiterin eines Cafés in St. Märgen. Der Täter floh mit den Tageseinnahmen, die Polizei sucht Zeugen.

Ein Überfall ist der Polizei am Donnerstag um 17.25 Uhr aus einem Café in St. Märgen gemeldet worden. Wie die Polizei berichtet, hatte sich nach ersten Erkenntnissen ein Unbekannter im Café zunächst als Kunde aufgehalten und eingekauft. Der Bezahlvorgang mit Karte scheiterte, weshalb er zur nahegelegenen Bank geschickt wurde, um Geld abzuheben.

Täter flüchtet in unbekannte Richtung

Als er zurückkehrte, habe er sich hinter den Tresen begeben, die Angestellte mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Tageseinnahmen in noch nicht bekannter Höhe gefordert. Anschließend sei er in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Täter habe eine große braune Papiertüte mit blauer Aufschrift mit sich geführt.

Der Mann wird beschrieben als schlank, etwa 1,80 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, dunkle Haare, Oberlippenbart. Zur Bekleidung gibt es keine gesicherten Erkenntnisse, heißt es im Polizeibericht. Möglicherweise sei er mit rotem T-Shirt und kurzer, dunkler Hose, bekleidet.
Zeugenhinweise an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360.