Überlastung der Finanzämter befürchtet

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mi, 18. Mai 2022

Südwest

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) fürchtet, dass die Finanzämter im Land infolge der von der Bundesregierung beschlossenen Energiepreispauschale bei der Bearbeitung der Einkommenssteuererklärungen massiv in Rückstand geraten werden. "Dieses Energiegeld wird 800 Beamte ein Jahr lang beschäftigen. Was hat das zur Folge? Die Leute werden ihre Steuererklärung später bekommen", sagte Kretschmann. Sein Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) stieß ins gleiche Horn: "Der Bund beschließt eine Entlastung und die Länder müssen schauen, wie sie das organisieren. Das ist keine faire Arbeitsteilung." Zudem sei er skeptisch, "ob bei diesem Vorhaben Kosten und Nutzen in einem vernünftigen Verhältnis stehen", sagte Bayaz.