Afghanistan

Überreste von US-Soldaten wurden verbrannt und entsorgt

Thomas J. Spang

Von Thomas J. Spang

Di, 15. November 2011

Panorama

Empörung in den USA: Das Militär hat offenbar Körperteile von gefallenen Soldaten einfach pietätlos entsorgt, statt sie den Hinterbliebenen zu übergeben - und versucht, das dann zu vertuschen.

WASHINGTON. Man hat versucht, die Fälle zu vertuschen, aber Mitarbeiter von Leichenhäusern haben die kollektive Entsorgung auf der Müllkippe dokumentiert.

Im Frühjahr erhielt Gari-Lynn Smith Post von der Dover Air Force Base. Erst ungläubig, dann empört las die Soldatenwitwe, was ihr ein Verantwortlicher des größten Leichenhauses der USA darin mitteilte. Nachträglich aufgefundene Körperteile des Feldwebels Scott R. Smith seien eingeäschert und auf einer Müllkippe in Virginia ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung