Stuttgart

Um Dieselfahrverbote durchzusetzen, will Verkehrsminister Kennzeichenlesesysteme nutzen

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mi, 14. Juni 2017

Südwest

Um Dieselfahrverbote durchzusetzen, will Verkehrsminister Hermann Kennzeichenlesesysteme nutzen.

STUTTGART. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) liebäugelt mit der automatischen Erfassung von Autokennzeichen, die der Durchsetzung von Fahrverboten dienen soll. Erforderlich wäre ein umfassender Abgleich dieser Daten.

Das geht aus einem internen Schreiben seines Amtschefs Uwe Lahl an das Landesinnenministerium hervor, das der Badischen Zeitung vorliegt. Baden-Württemberg besitzt ein Kennzeichenlesesystem, das für den mobilen und den temporären stationären Einsatz am Fahrbahnrand geeignet ist. Es wird bisher allein zur ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung