Handball-WM

Umfrage: Wie stehen die Chancen der Deutschen aufs Finale?

gg, dad, uws, mat, wit, uwo

Von Georg Gulde, David Weigend, Uwe Schwerer, Matthias Kaufhold, wit & Uwe Rogowski

Do, 24. Januar 2019 um 06:48 Uhr

Nationalmannschaft

BZ-Plus Morgen spielt das Team von Bundestrainer Prokop im Halbfinale. Wie sehr fasziniert die Handball-WM Trainer und Sportler aus der Region – und wie schätzen sie die Chancen der Deutschen ein?

Am morgigen Freitag spielt Deutschland bei der Handball-Weltmeisterschaft um den Einzug ins Finale. Doch wie stehen die Chancen? Die Sportredaktion der Badischen Zeitung hat sich bei Trainern und prominenten Sportlern in der Region umgehört.

Alexander Schwolow (26), seit 2015 Stammtorhüter beim Fußball-Erstligisten SC Freiburg: "Deutschland wird Weltmeister. Das ist mein Eindruck nach dem emotionalen Spiel gegen Kroatien. Mir macht es viel Spaß, diesem Team zuzuschauen. Auch, wenn ich nicht wahnsinnig viel Ahnung vom Handball habe. Von den Torhütern der DHB-Auswahl kann ich einiges lernen. Ich bewundere Andreas Wolff und Silvio Heinevetter und beobachte sie genau, schon beim Warmmachen. Wie sie da aus dem Stand einen Spagat hinbekommen, ist beeindruckend. Denn die beiden sind ja richtige Maschinen, Wolff ist fast zwei Meter groß. Trotzdem so geschmeidig und beweglich zu sein, gerade bei diesem Tempo, davor kann man nur Respekt haben. Auch wie sie in die Eins-gegen-Eins-Situationen gehen, ist für mich lehrreich. Klar werde ich jetzt nicht mein Bein hinter den Kopf strecken können oder einen Spagat im Stehen schaffen. Aber wie Wolff und Heinevetter es verstehen, durch ihre Aktionen Fläche zu bieten, das ist toll. Wie sie sich auch aus spitzen Winkeln anwerfen lassen und sich nicht wegdrehen, das ist bemerkenswert. Wir Fußball-Torhüter sollten uns zwingen, da genauso kompromisslos zu ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ