Ganz ohne Plunder und Hektik

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mo, 10. Dezember 2018

Umkirch

Der Umkircher Weihnachtsmarkt bietet kreative Geschenkideen, kulinarische Vielfalt und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

UMKIRCH. Es begab sich zu der Zeit, als das Gutshofgebäude noch im Dornröschenschlaf lag, dass die Umkircher die alte Scheune nutzten, in der Vorweihnachtszeit dort festliche Lichter erstrahlen ließen, ihre selbstgebastelten Waren feilboten und dafür sorgten, dass Glühwein die Seelen sowie Musik die Herzen wärmte. Längst erstrahlt die alte Gutshofscheune in neuem Glanz – und der Weihnachtsmarkt auf dem schmucken Platz davor ist im Laufe der Zeit stattlich geworden. Am Wochenende zog er wieder viele Besucher an.

Nein, so wirklich weihnachtlich wollte das Wetter beim diesjährigen Umkircher Weihnachtsmarkt nicht werden. Stattdessen fegte ein böiger Wind über die zur bunten Budenstadt mutierte Umkircher Freiluftwohnstube. Abhalten ließen sich aber weder Weihnachtsmarktmacher noch Gäste. Schon vor der offiziellen Eröffnung am Samstagnachmittag wehte der Wind einen verführerischen Duft über den Platz. Wer seiner Nase nachging, fand sich alsbald ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ