Polizei sucht Zeugen

Unbekannter spricht Jungen auf verdächtige Weise an

bz, ad

Von BZ-Redaktion & Andrea Drescher

Mi, 07. Oktober 2020 um 15:30 Uhr

Kirchzarten

Drei Jungen wurden in verschiedenen Dreisamtalgemeinden von einem Unbekannten angesprochen, wie die Polizei mitteilt. Sie nimmt an, dass es sich in allen drei Fällen um den selben Mann handelte.

Auch wenn es keine strafbare Handlung gegeben habe, so ein Sprecher, nehme die Polizei die Sache "sehr ernst" und ermittle. Auffallend sei die Häufung. Demnach wurde bereits am Dienstag, 29. September, gegen 15 Uhr, ein Achtjähriger in St. Peter von einem Mann "auf ungewöhnliche Art und Weise angesprochen". Der Junge wurde nach Namen und Alter gefragt und "ob er mitgehen wolle". Der Achtjährige fuhr dann mit seinem Tretroller weg. Er soll den Mann als schwarzhaarig beschrieben haben. In Kirchzarten wurde am vergangenen Donnerstag gegen 19.15 Uhr ein Zwölfjähriger von einem Unbekannten in Burg-Birkenhof gefragt, ob er Süßigkeiten haben wolle. Diese befänden sich in seinem Auto. Der Junge fuhr dann mit dem Fahrrad nach Hause. Ebenfalls mit dem Rad unterwegs war am 3. Oktober gegen 16 Uhr ein Neunjähriger in Stegen-Eschbach, als ihn der Fahrer eines kleinen schwarzen VW zu sich winken wollte. Der Junge sei daraufhin mit seinem Fahrrad nach Hause gefahren, so die Polizei offenbar noch kurzzeitig verfolgt von dem Pkw. Dessen Fahrer soll etwa 30 Jahre alt sein, einen Stoppelbart und schwarze Haare haben. Nach Polizeiangaben laufen derzeit noch Befragungen der Kinder und ihrer Eltern.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd, Tel. 0761/ 882-4421, sucht Zeugen, die Hinweise zur Person geben können oder andere verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.