Bilanz

Unispital Basel sieht sich medizinisch und wirtschaftlich auf Kurs

Michael Baas

Von Michael Baas

Fr, 24. April 2020 um 05:55 Uhr

Basel

Das Universitätskrankenhaus Basel hat seine Position als Zentrum der Spitzenmedizin gefestigt. Die Bilanz für das Jahr 2019 zeigt zudem: Die Verlagerung ins Ambulante hält an.

Das Universitätsspital Basel (USB) hat sich 2019 in einem schwierigen Umfeld erneut gut behauptet. Sowohl wirtschaftlich wie auch medizinisch sieht sich das Klinikum auf Kurs und seine Position als Zentrum der Spitzenmedizin gefestigt, teilt das Management mit dem Jahresbericht mit. Dafür steht einerseits der weiter steigende Anteil der (Schweizer) Patienten, die nicht aus dem Stadtkanton stammen, andererseits die wachsende Zahl komplizierter Fälle. Parallel verstärke sich aber auch der Trend zur Ambulantisierung, also die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ