Unruhige Zeit in Riobamba

Heidemarie Wussler

Von Heidemarie Wussler

Do, 19. April 2012

Lörrach

Bei der Hauptversammlung des Förderkreises Andenhospital erstattete Klaus Brunner Bericht.

LÖRRACH (hwu). "Wir sind ein gutes Team hier in Lörrach und in Riobamba" stellte Klaus Brunner, Vorsitzender des Förderkreis Andenhospital, bei der Hauptversammlung fest. Gerade ist Brunner von einem mehrmonatigen Aufenthalt im Hospital Andino Alternativa in Riobamba zurück gekehrt.

Unruhige Zeiten habe er erlebt, da die Kurie/Diözese das Hospital an die halbstaatliche Krankenversicherung verkaufen wollte. Die Situation trat ein, weil Bischof Corral vor einem Jahr in den Ruhestand trat und die Stelle kommissarisch von Erzbischof Fausto Travez aus Quito verwaltet ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung