Leitartikel

Unsinniges Gerede vom Quoten-Ossi

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Di, 15. Januar 2019 um 22:04 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall läuft im Zusammenleben der Bundesbürger einiges schief. Doch der Vorschlag, eine Quote für Ostdeutsche einzuführen, zeigt nur das traurige Niveau der Debatte.

Kurz zur Erinnerung: Die Mauer ist vor fast 30 Jahren gefallen. Eben deshalb ist es seltsam, dass einige Leute nun eine Quote für Ostdeutsche in den Führungspositionen von Hochschulen, Verwaltungen und der Justiz verlangen. Dort solle jeder sechste, meint Frauke Hildebrandt, die Tochter der früheren SPD-Politikerin Regine Hildebrandt, "selbstverständlich als Vertreter für ostdeutsche Anliegen" tätig sein. Gerade weil dieser Vorschlag hanebüchen ist, muss man ihn näher beleuchten. Immerhin zeigt die Debatte um die Ostdeutschen-Quote, dass auch 30 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ