Account/Login

Reiseunternehmen

Unternehmerin aus Neuenburg fordert Rettungsfonds für Tourismussektor

Sebastian Wolfrum
  • Di, 12. Mai 2020, 12:06 Uhr
    Neuenburg

     

BZ-Plus Antje Landwehr betreibt ein Reisebüro. Mit anderen Branchenvertretern hat sie sich an die Bundesregierung gewandt. Im Interview erklärt sie, mit welchen Herausforderungen die Branche kämpft.

Protest in Hamburg: In verschiedenen d... für den Tourismussektor (Symbolbild).  | Foto: Christian Charisius (dpa)
Protest in Hamburg: In verschiedenen deutschen Städten fordern Mitarbeiter von Reisebüros und Reiseveranstaltern Hilfen für den Tourismussektor (Symbolbild). Foto: Christian Charisius (dpa)
1/2
Corona trifft den Tourismus hart. Vertreter der stationären Reisebüros in Deutschland haben sich in einem Schreiben an die Bundesregierung gewandt, sie fordern ein Rettungsmodell für die Branche. Unterzeichnet hat das Schreiben auch Antje Landwehr, die in Neuenburg ein Reisebüro betreibt und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Best-Reisen Kooperation ist.
BZ: Sie haben einen Brandbrief verschickt. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar