Account/Login

Fußball-Europameisterschaft

Unverkrampft, oder nicht? Schwarz-Rot-Gold und die Deutschen

  • Sebastian Fischer (dpa)

  • Mo, 10. Juni 2024, 14:00 Uhr
    Panorama

     

Mit Beginn der Fußball-EM werden hierzulande die Nationalfarben wieder zu sehen sein – wie im Sommer 2006. Wird es wieder so unbeschwert? Eine Gratwanderung zwischen Sport und Nationalstolz.

Ein Helfer lackiert  die Kurvensteine ... Farben Schwarz-Rot-Gold (Symbolfoto).  | Foto: Jan Woitas (dpa)
Ein Helfer lackiert die Kurvensteine auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal (Sachsen) in den Farben Schwarz-Rot-Gold (Symbolfoto). Foto: Jan Woitas (dpa)
1/2
Unverkrampft soll er am besten sein, der Umgang mit der deutschen Flagge. Also irgendwie: abgebrüht, aufgeklärt, vielleicht sogar ausgelassen und jubelnd. Am liebsten so wie beim Sommermärchen 2006, als zur Fußball-Weltmeisterschaft vor dem Brandenburger Tor und an anderen Public-Viewing-Plätzen hierzulande ein Meer aus Schwarz-Rot-Gold dominierte.
Ein Symbol der Identifikation
"Die Deutschen identifizieren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar